ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    24. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Ostritzer BC - FSV Oppach 1:2 (1:0)

    Teilen

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    24. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Ostritzer BC - FSV Oppach 1:2 (1:0)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Mai 03, 2014 6:19 am

    Nach der Blamage aus der Vorwoche beim Tabellenletzten in Spree, wo es eine 0:5 Auswärtsniederlage hagelte, war die Heimelf der Ostritzer verdammt eine Reaktion zu zeigen. Gegner waren diesmal die Oppacher, welche im gesicherten oberen Mittelfeld rangieren. Die Gastgeber wollten sicher in der eigenen Defensive stehen und mit schnellem Umkehrspiel zum Erfolg kommen. Das machte die Mannschaft von der Neiße auch sehr gut. Bereits in den Anfangsminuten eröffnete sich für René Sachs die Riesenchance auf den Führungstreffer, als dieser von Marian Nowacki perfekt in Szene gesetzt wurde. Sachs umspielte noch den heraus stürmenden Oppacher Torsteher Patrick Keßler, schob anschließend das Spielgerät aber nur an den Pfosten. Die Ostritzer merkten, dass hier und heute etwas möglich war. Man spielte konzentriert und ließ den FSV nicht zur Entfaltung kommen. Diese offenbarten im eigenen Deckungsverbund zudem große Lücken, welche durch Tomasz Michalkiewicz nach einer Viertelstunde auch ausgenutzt wurde. Er machte es besser, wie sein Mitspieler Sachs und schob sicher zur Führung ein. Diese fand aber keine Anerkennung, da Linienrichter Hausmann ein vermeintliches Abseits gesehen haben wollte. Trotz eines weiteren Rückschlags hielten die Ostritzer weiter an der eigenen Taktik fest. Oppach fand in dieser ersten Halbzeit nie zum eigenen Spiel und hätte sich nicht beschweren können, wenn man nach den ersten 45 Minuten bereits einem hohen Rückstand hinterher laufen hätte müssen. Denn es fehlten den Versuchen von Michalkiewicz und wiederum Sachs die nötige Präzession im Abschluss. Dennoch fand der Ball doch einmal den Weg über die Linie, nachdem Robin Klein in der 32. Spielminute aus dem Hinterhalt erfolgreich war. Somit lagen die Gastgeber zur Halbzeit verdient in Führung.

    Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Oppach etwas das Tempo, ohne jedoch so richtig für echte Torgefahr sorgen zu können. Der heimische Ballspielclub verteidigte aufopferungsvoll und machte die Räume weiterhin sehr eng. Nach einer knappen Stunde stellten die Gäste dann das Spiel etwas auf den Kopf und markierten den Ausgleich. Im Anschluss an einen Freistoß durch Eric Neisser, den OBC-Torhüter Stefan Spantig nicht festhalten konnte und nur nach vorn abklatschen lassen musste, war Clemens Mitscherlich im nachsetzen erfolgreich. Viele dachten wohl nun, dass dieser Nackenschlag Nachwirkungen bei den Ostritzern hervor rufen würde, doch weit gefehlt. In den Schlussminuten konnte der OBC sogar noch einmal das Tempo erhöhen und hatten noch zwei sehr gute Chancen auf den Füßen von Michalkiewicz sowie Kapitän Klein. Wenn man im Abstiegskampf aber steckt, so ist es im Fußball oft bekannt, kommt neben dem fehlenden Glück auch noch Pech dazu. So geschehen auch an diesem Nachmittag im Neißestadion. Schiedsrichter Steffen Seidel zeigte zwei Minuten Nachspielzeit an, schickte in dieser sogar noch den Oppacher Vojtech Kobylka aufgrund einer Tätlichkeit mit der roten Karte vom Platz und eröffnete dem FSV mit dem letzten Eckball im Spiel die Chance auf dem Lucky Punch. Dieser wurde auch genutzt, nachdem der Ball an Freund und Feind vorbei ging und den am langen Pfosten eingelaufenen Clemens Mitscherlich erreichte, der zum Siegtreffer für die Gäste traf. Das Spiel wurde anschließend nicht mehr angepfiffen und die Enttäuschung bei den tapfer kämpfenden Gastgebern riesengroß.

    R.B.

    Ostritzer BC: Stefan Spantig – Johannes Posselt, Pawel Nowacki, Benjamin Proft, Johannes Riedel (ab 81. Riccardo Bittner), Markus Neugebauer, Marian Nowacki, Robin Klein, Sven Steudte (ab 73. Benno Seidel), René Sachs, Tomasz Michalkiewicz

    Gelbe Karte: Markus Neugebauer, Benjamin Proft, Johannes Riedel, Johannes Posselt

    FSV Oppach: Patrick Keßler – Sven Kalkbrenner, Clemens Mitscherlich, Vojtech Kobylka, Michael Kirchner (ab 81. Chris Rudolph), Nurettin Genc, Dominique Neumeister, Stephan Mitscherlich, Rico Block, Eric Neisser, Denis Kavan

    Gelbe Karte: Dominique Neumeister
    Rote Karte: Vojtech Kobylka

    Torschützen: 1:0 Robin Klein (32.), 1:1 Clemens Mitscherlich (56.), 1:2 Clemens Mitscherlich (90+2.)

    Schiedsrichter: Steffen Seidel (Blau-Weiß Lodenau)
    Assistenten: Linda Gundel (Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig), Herbert Hausmann (ISG Hagenwerder)

    Zuschauer: 33

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 11, 2017 9:25 pm