ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    5. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: GFC Rauschwalde - Ostritzer BC 5:2 (2:2)

    Teilen

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    5. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: GFC Rauschwalde - Ostritzer BC 5:2 (2:2)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Sep 20, 2014 7:12 am

    Mit Blick auf die Tabelle kam es am heutigen Samstag zu einem Spitzenspiel der Kreisoberliga des FVO. Zu Gast beim GFC Rauschwalde waren die bisher noch ungeschlagenen Ostritzer. In der Anfangsphase hielten die Gäste von der Neiße am bisher erfolgreichen Spielsystem fest und wollten aus einer gesicherten Defensive mit Kontern zum Erfolg kommen. Rauschwalde fand zunächst, trotz einiger gefälliger Ballstafetten, kein echtes Mittel. In der 17. Spielminute war auf einmal das Zentrum des OBC etwas entblößt, was Rauschwalde zu nutzen wusste. Nach Flanke auf Stefan Zabel legte dieser den Ball direkt auf Felix Grundmann weiter, der noch einen Gegenspieler vernaschte und sicher zur Führung der Gastgeber einschob. Ostritz war nun unter Zugzwang. Durch Artur Olesinski bekam man dann auch wenig später die Riesenchance zum Ausgleich. Mit einem Kunstschuss verfehlte der erst 17-jährige Neuzugang das lange Eck nur denkbar knapp. Danach war wieder Rauschwalde in der Offensive zu Gegend. Hier marschierte Marco Pittke unbedrängt durch das Mittelfeld, fasste sich anschließend ein Herz und knallte das Streitobjekt unhaltbar für OBC-Torhüter Richard Brendler genau in den Winkel. Die Antwort des OBC folgte nur zwei Minuten später auf dem Fuß. Der bisher stets gut mitspielende Rauschwalder Torhüter Markus Preuß hatte bei einem Pass der Ostritzer in die Sturmspitze diesmal nicht das richtige Timing. Sein Rettungsversuch fand den Weg genau vor die Füße von Markus Neugebauer. Dieser zögerte keine Sekunde und schlenzte den Ball in das verwaiste Tor. Markus Neugebauer war es auch, der drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff seine Ostritzer wieder gänzlich zurück in die Partie brachte. Sein Freistoß klatschte zunächst an die Lattenunterkante und sprang anschließend über die Torlinie. Dies erkannte Assistent Felix Philipp. Nach kurzer Rücksprache mit Schiedsrichter Dilmaghani zeigte dieser auch auf den Mittelpunkt und das 2:2 war hergestellt. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

    Der zweite Durchgang gehörte dann komplett den Gastgebern. Ostritz verfiel in das alte Muster aus der letzten Saison zurück. Man wollte mit dem Gegner mitspielen und löste zeitweise vollkommen die taktische Grundordnung. Neun Minuten nach Wiederbeginn bekam man dabei die erste Quittung. Ein vermeidbarer Freistoß aus spitzem Winkel auf Höhe des Sechzehners verwandelte Dirk Hänisch mit Unterstützung von Johannes Posselt, der den Ball noch die entscheidende Richtungsänderung gab, zur erneuten Führung. Sechs Minuten später folgte die Vorentscheidung zugunsten der Rauschwalder. Ostritz ließ auf der linken Abwehrseite eine Flanke zu, die am langen Pfosten Martin Wieczorek in die Maschen köpfte. Die Heimmannschaft war auch weiterhin tonangebend. So war der fünfte Treffer auch nur eine logische Konsequenz, als man die Gäste auseinander kombinierte und am Ende David Eckner aus Nahdistanz locker einschieben durfte. Somit kassierte der OBC drei Gegentreffer innerhalb von 23 Minuten, wovon sich die Mannschaft nicht mehr erholte. Zwar gab man sich bis zum Schluss nicht komplett auf, hatte auch noch zwei gute Aktionen in der Offensive, doch auch Rauschwalde bekam Chancen weiter zu erhöhen. Schlussendlich war es ein verdienter Heimsieg des GFC Rauschwalde gegen am heutigen Tag schwache Ostritzer.  

    R.B.

    GFC Rauschwalde: Markus Preuß – Rüdiger Wilhelm, David Straube, Christoph Preuß, Stefan Zabel (ab 69. Martin Otto), Felix Grundmann, Alexander Hensolt, Martin Wieczorek (ab 76. Dominik Schubert), Marco Pittke (ab 76. Christian Rolle), David Eckner, Dirk Hänisch

    Gelbe Karte: Felix Grundmann

    Ostritzer BC: Richard Brendler - Johannes Posselt, Pawel Nowacki (ab 67. Grzegorz Maciorowski), Johannes Riedel, Tomasz Michalkiewicz, Robin Klein, Benjamin Proft, Rene Sachs, Artur Olesinski, Sven Steudte (ab 76. Benno Seidel, Markus Neugebauer

    Gelbe Karte: Markus Neugebauer, Artur Olesinski

    Torschützen: 1:0 Felix Grundmann (17.), 2:0 Marco Pittke (35.), 2:1 Markus Neugebauer (37.), 2:2 Markus Neugebauer (42.), 3:2 Dirk Hänisch (54.), 4:2 Martin Wieczorek (60.), 5:2 David Eckner (68.)

    Schiedsrichter: Amir Dilmaghani (Horken Kittlitz)
    Assistenten: Felix Philipp (FSV Neusalza-Spremberg), Thomas Grafe (FSV Oppach)

    Zuschauer: 45

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 16, 2018 8:52 pm