ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    8. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: FSV Kemnitz - Ostritzer BC 4:1 (2:0)

    Teilen

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    8. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: FSV Kemnitz - Ostritzer BC 4:1 (2:0)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Okt 18, 2014 10:14 pm

    Zum Derby duellierten sich am 8. Spieltag der Kreisoberliga die Kontrahenten des gastgebenden FSV Kemnitz und dem Ostritzer BC. Die Ostritzer reisten mit einer Negativserie von drei verlorenen Spielen nach Kemnitz, die natürlich nach dem Derby beendet werden sollte. In den ersten zehn Minuten kontrollierten dann auch die Gäste das Spielgeschehen, jedoch ohne wirklich gefährlich zu werden. Anschließend legte Kemnitz die deutlich spürbare Nervosität ab und agierte fortan an auf Augenhöhe. In der 24. Spielminute sollte dann aus Nervosität, Selbstvertrauen für den weiteren Spielverlauf werden. Nach gutem Doppelpass zwischen Tino Rackel und Max Seiffert zog zuletzt genannter per fulminanter Direktabnahme ab und knallte das Spielgerät unhaltbar für OBC-Torhüter Richard Brendler in die Maschen. Noch besser für die Hausherren kam es sechs Minuten nach dem Führungstreffer. Ein verlängerter Kopfball erreichte Rackel, der frei im Strafraum auftauchend nur noch regelwidrig durch Keeper Brendler von den Beinen geholt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Patrick Rönsch gewohnt sicher. Somit standen die Ostritzer mit dem Rücken zur Wand und waren zum Handeln gezwungen. Dies versuchten die Männer von der Neiße auch, doch im Offensivspiel fehlte wie in den letzten Wochen oft gesehen, der letzte entscheidende Pass in die Spitze. Immer wieder blieben sie an der vielbeinigen Abwehr der Heimmannschaft hängen oder ein unsauberes Zuspiel war die Folge. Demnach blieb es bei der Zwei-Tore-Führung zugunsten des FSV nach dem ersten Spielabschnitt.

    Die zweite Halbzeit begann für die Ostritzer nicht besser, die nur vier Minuten nach Wiederbeginn den Ball zum dritten Mal aus dem eigenen Tor holen mussten. Patrick Riedel tauchte frei vor dem Gehäuse auf und vollendete mit überlegtem Flachschuss in die lange Ecke zum 3:0 für die Kemnitzer. Nur wenige Sekunden nach Wiederaufnahme der Begegnung verpasste der Ostritzer Markus Neugebauer den alten Abstand wieder herzustellen. Allein auf das Tor zulaufend schoss Neugebauer den Ball in die Wolken. Die Chancen sollten sich nun häufen und das auf beiden Seiten. Zunächst waren es die Kemnitzer, die durch Andre Kurtzke im Anschluss an eine gut getretene Flanke den vierten Treffer liegen ließen. Auf der Gegenseite verpasste Michalkiewicz im doppelten nachsetzen. Zwanzig Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit machte es Tomasz Michalkiewicz aber besser. Nach guter Einzelleistung von Neugebauer und exakter Eingabe schob der OBC-Torjäger ein. Nun waren die Gäste wacher und mutiger. So hätte Artur Olesinski weiter verkürzen könnten, zögerte im Strafraum aber zu lange. Ostritz löste den Deckungsverbund nun mehr auf, wodurch der heimische FSV wieder zu Möglichkeiten kam. Hier traf Rackel freistehend den Ball nicht sowie rettete zweimal das Aluminium für den OBC. Energischer agierte der eingewechselte Steffen Kasper, der per Kopf den Schlusspunkt setzte. Am Ende war es zusammenfassend ein nicht unverdienter Heimsieg des FSV Kemnitz, die sich als eine geschlossene Mannschaft zeigten.
     
    R.B.

    FSV Kemnitz: Robert Rönsch - Markus Berner, Rico Pollesche, Eric Brose, Patrick Rönsch, Max Seiffert, Marcel Heidrich (ab 70. Paul Jakob), Patrick Riedel (ab 75. Steffen Kasper), Andre Kurtzke, Tino Rackel (ab 89. Sebastian Neugebauer), Reiko Wunderlich

    Gelbe Karte: Keine

    Ostritzer BC: Richard Brendler - Johannes Posselt, Pawel Nowacki (ab 50. Riccardo Bittner), Marian Nowacki, Markus Neugebauer, Grzegorz Maciorowski (ab 78. Benno Seidel), Robin Klein, Artur Olesinski, Tomasz Michalkewicz, Benjamin Proft, Rene Sachs

    Gelbe Karte: Marian Nowacki, Riccardo Bittner

    Torschützen: 1:0 Max Seiffert (24.), 2:0 Patrick Rönsch (30./FE), 3:0 Patrick Riedel (49.), 3:1 Tomasz Michalkiewicz (70.), 4:1 Steffen Kasper (84.)

    Schiedsrichter: Jens-Uwe Feist (Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig)
    Assistenten: Wolfgang Pallmann (Grün-Weiß Gersdorf), Klaus Walkowiak (Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig)

    Zuschauer: 93

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 12, 2018 2:02 am