ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    24. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig - Ostritzer BC 2:1 (1:0)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    24. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig - Ostritzer BC 2:1 (1:0)

    Beitrag  Nr. 12 am So Apr 26, 2015 11:27 pm

    Im Zuge des 24. Spieltages kam es zum Duell der designierten Kellerkinder in der Oberlausitzer Kreisoberliga. Die Ostritzer konnten in der Rückrunde bisher noch keinen einzigen Zähler einfahren, was sie gegen ihren Lieblingsgegner Deutsch-Ossig natürlich schnellstmöglich nachholen wollten. Die Gastgeber ihrerseits tankten vor dieser Begegnung reichlich Selbstvertrauen, konnte man in den zurückliegenden zwei Spielen doch vier Zähler verbuchen. Das Spiel wurde zunächst recht verhalten von beiden Seiten geführt. Keine Mannschaften gingen in der Anfangsphase zu hohes Risiko, wodurch es zu keinen echten Torchancen kam. Deutsch-Ossig kam ab der 20. Spielminute dann etwas besser in die Begegnung und versuchte oftmals mit langen Diagonalbällen aus dem Halbfeld, Gefahr im Strafraum der Ostritzer zu erzeugen. Nach einer knappen halben Stunde war dieses Mittel auch erfolgreich. Im Anschluss an einen Flankenball erkannte der Unparteiische Frank Domel ein scheinbares Foulspiel von Neugebauer an Markus und zeigte zum großen Unverständnis der Gäste auf den Elfmeterpunkt. Felix Karger ließ sich dieses Geschenk nicht entgehen und verwandelte sicher zum Führungstreffer für Deutsch-Ossig. Die Männer von der Neiße schafften es bis zur Halbzeit nicht eine Antwort zu finden, da in vielen Situationen in der gefährlichen Zone des Gegners falsche Entscheidungen getroffen und somit die Bälle hergeschenkt wurden. Kurz vor dem Pausenpfiff hätte die Heimmannschaft nach einem energischen Sololauf von Michel Miedrich fast sogar noch auf zwei Tore erhöht, doch Richard Brendler im Tor des OBC entschärfte diese Gelegenheit.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit sollte sich das Bild zunächst nicht ändern. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Ostritzer jedoch besser auf und hätten mit einem schönen Schuss von René Sachs den Ausgleich erzielen können. BWE-Torhüter Gordon Scholz lenkte das Streitobjekt mit schöner Parade über die Latte. In der 64. Spielminute stellte der OBC dann den Ausgleich her. Nach wunderbarer Vorarbeit von Artur Olesinski, der sich stark an der Grundlinie durchtankte und Tomasz Michalkiewicz bediente, schob dieser nur noch ein. Von diesem Rückschlag zeigte sich Deutsch-Ossig unbeeindruckt und zog das Tempo noch einmal an. Hierbei erarbeiteten sich die Schützlinge um Cheftrainer Torsten Bronder deutliche Chancenvorteile. So verpassten Miedrich mit abgefälschten Schuss sowie Wittwer mit Kopfball aus Nahdistanz. Zudem wurde ein Versuch von Tom Budig noch vor der Linie geklärt und Daniel Köhler traf die Latte. Auf der Gegenseite stand Sven Steudte in guter Position, doch dieser wollte den mitgelaufenen Michalkiewicz bedienen, was die falsche Entscheidung war. Aufgrund der deutlichen Chancenvorteile wäre ein Heinsieg der Blau-Weißen nicht unverdient gewesen, welchen sie sich in der Nachspielzeit auch erkämpften. Hierbei sah OBC-Keeper Brendler sehr unglücklich aus, als der Ball vom Pfosten genau vor die Füße von Daniel Markus sprang, der keine Mühe mehr hatte zu vollenden.  


    Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig: Gordon Scholz - Marco Strathausen, Tobias Hasler (ab 69. Manuel Klemt), Sandro Neumann, Paul-Werner Lintow, Daniel Köhler (ab 90.+3 Henning Vogt), Daniel Markus, Alexander Wittwer (ab 69. Tom Budig), Michel Miedrich, Adrian Kafara, Felix Karger

    Gelbe Karte: Keine

    Ostritzer BC: Richard Brendler - Johannes Riedel, Benno Seidel, Artur Olesinski, Markus Neugebauer, Sven Steudte, Tomasz Michalkiewicz, Riccardo Bittner, Robin Klein, Benjamin Proft, René Sachs

    Gelbe Karte: Keine

    Torschützen: 1:0 Felix Karger (29./FE), 1:1 Tomasz Michalkiewicz (64.), 2:1 Daniel Markus (90.+2)

    Schiedsrichter: Frank Domel (SV Blau-Weiß Kromlau)
    Assistenten: Uwe Rathner (VfB Weißwasser), Nico Fohl (VfB Weißwasser)

    Zuschauer: 72

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:14 am