ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    28. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: FSV Empor Löbau - Ostritzer BC 2:1 (1:0)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    28. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: FSV Empor Löbau - Ostritzer BC 2:1 (1:0)

    Beitrag  Nr. 12 am So Jun 07, 2015 1:51 am

    Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison reisten die Ostritzer nach Löbau. Bereits in der Anfangsphase kamen die Gäste von der Neiße bei tropischen Temperaturen gut in diese Partie. Den beherzten Schuss von Tomasz Michalkiewicz lenkte Empor-Torhüter Alexander Ehrlich noch geradeso an den Querbalken. Auf der Gegenseite wurde Ronny Nietsch mustergültig von Marco Hanske in Szene gesetzt, konnte seine Freiheit vor dem Tor der Ostritzer aber nicht nutzen und verpasste den Führungstreffer nur im Zentimeter. Ostritz verteidigte anschließend geschickt, machte die Räume eng und wartete auf Konter. Bei einem dieser schnellen Gegenangriffe schlenzte Artur Olesinski den Ball in Richtung Torwinkel, doch wiederum war es Ehrlich der mit toller Parade zur Stelle war. Kurz vor der ersten Trinkpause gingen die Gastgeber in Führung. Nach gutem Flankenball von der Außenbahn köpfte Empor-Kapitän Sebastian Müller unbedrängt ein. Empor hatte kurze Zeit später die Chance zu erhöhen, doch ein Versuch von Nietsch ging knapp neben das Gehäuse der Gäste. Somit blieb es nach der ersten Halbzeit beim 1:0 Zwischenstand zugunsten der Löbauer.

    In der zweiten Halbzeit waren die Ostritzer die eindeutig bessere und gefährlichere Mannschaft. Hochkarätige Möglichkeiten waren die Folge. Zunächst scheiterte Michalkiewicz freistehend und kurze Augenblicke später rettete für Löbau gegen Mittelfeldspieler Sven Steudte zweimal die Latte. Vom FSV war außer einer gefährlichen Eingabe von Ronny Nietsch, nachdem ihm der Ostritzer Seidel mit unglücklichem Rückpass in Szene setzte, nicht viel zu sehen. Vielmehr hätte der aufgerückte Ostritzer Riedel treffen müssen, als er nach schöner Flanke von Artur Olesinski mit letztem Einsatz noch an den Ball kam, doch Empor-Torsteher Ehrlich den Ball mit hervorragendem Reflex vor der Linie entschärfte. Wenn man im Fußball die Chancen nicht nutzt, so darf man sich nicht wundern dafür bestraft zu werden. So war es auch an diesem Nachmittag. Mit Schuss von ca. 18 Metern war es der Löbauer Pavel Frij, der für die Gastgeber auf zwei Tore erhöhte. Die Ostritzer ließen die Köpfe aber nicht hängen und kamen fünf Minuten vor Schluss zum verdienten Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Olesinski auf seinen Sturmpartner Tomasz Michalkiewicz lag der Ball endlich im Löbauer Kasten. Zu mehr reichte es für die Ostritzer aber nicht, denn es blieb bei der knappen Niederlage, welche aufgrund der ausgelassenen Torchancen vermeidbar war.    

    R.B.

    FSV Empor Löbau: Alexander Ehrlich - Sebastian Müller, Rico Flammiger, Eric Kaminski, Marco Hanske, Ronny Nietsch, Ricardo Riediger, Marco Lange (ab 46. Paul Teschler), Philipp Nehrettig, Pavel Frij, Christoph Süselbeck (ab 63. Hans Knieß)

    Gelbe Karte: Hans Knieß, Philipp Nehrettig

    Ostritzer BC: Richard Brendler - Johannes Riedel, Benno Seidel, Riccardo Bittner, Artur Olesinski, Grzegorz Maciorowski, Ralf Lemmer, Sven Steudte (ab 80. Mateusz Maciorowski), Tomasz Michalkiewicz, Rene Sachs, Nick Piontek (ab 46. Lukasz Maciorowski)

    Gelbe Karte: Ralf Lemmer

    Torschützen: 1:0 Sebastian Müller (23.), 2:0 Pavel Frij (68.), 2:1 Tomasz Michalkiewicz (85.)

    Schiedsrichter: Alexander Pirogov (NFV Gelb-Weiß Görlitz)
    Assistenten: Christian Walter (Aufbau Kodersdorf), Andreas Fürschke (SV Neueibau)

    Zuschauer: 18

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:14 am