ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    2. Hauptrunde Kreispokal Oberlausitz: Ostritzer BC - FSV Oppach 2:3 n.V. (1:0)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    2. Hauptrunde Kreispokal Oberlausitz: Ostritzer BC - FSV Oppach 2:3 n.V. (1:0)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Sep 05, 2015 8:44 pm

    Abteilungsleiterin Stefanie Lessig von der ISG Hagenwerder hatte dem Ostritzer BC einen harten Brocken in der 2. Hauptrunde des Kreispokals zugelost. Zu Gast im Neißestadion war der Kreisoberligist aus Oppach. Die Gastgeber wollten taktisch clever agieren, die Räume eng machen und mit schnellen Vorstößen zum Erfolg kommen. Diese Marschroute führte in der 9. Spielminute auch gleich zum Erfolg. Nach schneller Balleroberung wurde René Sachs auf die Reise geschickt, der noch zwei Gegenspieler düpierte und zur Ostritzer Führung einnetzte. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit waren die Gäste optisch überlegen, bissen sich jedoch oft die Zähne an der engmaschigen Verteidigungslinie des OBC aus. Oppach Trainer Rico Kürbis musste reagieren und beorderte den Kopfballstarken Sven Wockatz in die Sturmspitze, um nun auch in der Luft für mehr Gefahr zu sorgen. Diese blieb bis zur Halbzeitpause noch aus und die Ostritzer nahmen den knappen Vorsprung mit in die Kabinen.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten die Gäste auf das Tempo und kamen einige Male zu gefährlichen Flankenläufen über die Außenbahn. Zunächst kam Wockatz frei zum Kopfball, doch es fehlte bei ihm deutlich die Präzession. Sieben Minuten nach Wiederbeginn erarbeitete sich der FSV dann doch den Ausgleich, als Stephan Mitscherlich das Streitobjekt unbedrängt über die Linie schieben durfte. Die Gastgeber ließen sich von diesem Gegentreffer nicht schocken und schlugen zurück. Im Anschluss an einen Freistoß aus dem Halbfeld sowie Kopfballverlängerung im Oppacher Strafraum stand Maurice Münch goldrichtig und drückte den Ball ins gegnerische Gehäuse. Diese Führung hielt aber wieder nur wenige Minuten. Oppach machte es zum wiederholten Male gut über die Außen. Nach Flanke auf den langen Pfosten musste Stefan Kristen nur noch einköpfen. Mit diesem zwischenzeitlichen Unentschieden rückte anschließend die Verlängerung immer näher. Oppach wollte die zusätzlichen 30 Minuten natürlich vermeiden und hatte Pech bei einem Freistoß von Eric Neisser, welchen der gut reagierender OBC-Libero Grzegorz Maciorowski noch von der Linie holte. Damit war es Realität nachdem der Unparteiische Thomas Hayn die reguläre Spielzeit abpfiff und es ging in diesem Pokalfight in die Verlängerung.

    Hier hätte der Ostritzer Markus Neugebauer seine Farben wieder in Führung schießen können, doch auch seinen Versuch konnte im letzten Moment ein Oppacher Spieler von der Linie kratzen. Auch auf der Gegenseite gab es gute Chancen, die leichtfertig vergeben wurden. Erst in der Schlussminute der ersten Halbzeit der Verlängerung machte es Eric Neisser am Besten. Nach gutem Zuspiel überlupfte er den herausgestürzten OBC-Schlussmann. Somit gab es in den verbleibenden 15 Minuten für die Ostritzer nur noch die Devise „Alles oder Nichts“. Es wurde die Verteidigung deutlich gelockert, was den Oppachern natürlich Konterchancen ermöglichte. Diese wurden sehr leichtfertig vergeben und es kam noch einmal zu einer aufregenden Schlussphase. Ostritz mobilisierte die letzten Kraftreserven. Somit erarbeitete man sich noch einmal eine Riesenchance zum möglichen Ausgleich sowie anschließenden Elfmeterschießen. Nach langem Zuspiel in die Sturmspitze schlug der aus seinem Tor gesprintete Oppacher Torhüter Paul Manns über den Ball, was es René Sachs ermöglichte auf das leere Tor zu zulaufen. Anstatt selbst den Abschluss zu suchen wollte Sachs noch einen Mitspieler bedienen, was gründlich misslang. Auch der letzte Schuss von Neugebauer fand sein Ziel nicht, da Manns gut parierte und somit war das Pokal Aus für den Ostritzer BC nach großem Kampf besiegelt.

    R.B.

    Ostritzer BC: Richard Brendler – Grzegorz Maciorowski, Marian Nowacki, Riccardo Bittner, Andreas Thau (ab 106. Mateusz Maciorowski), Benjamin Proft, Markus Neugebauer, René Sachs, Benno Seidel, Marcel Heidrich (ab 46. Maurice Münch), Nick Piontek (ab 84. Lukasz Maciorowski)

    Gelbe Karte: Grzegorz Maciorowski

    FSV Oppach: Paul Manns – Marco Eichner, Stefan Kristen, Vojtech Kobylka, Afit Genc (ab 72. Mehmed Tarik), Marcus Sacher, Sven Wockatz, Nurettin Genc, Stephan Mitscherlich, Nick Jacksch (ab 37. Dominique Neumeister), Eric Neisser

    Gelbe Karte: Marcus Sacher, Dominique Neumeister, Sven Wockatz

    Torschützen: 1:0 René Sachs (09.), 1:1 Stephan Mitscherlich (52.), 2:1 Maurice Münch (60.), 2:2 Stefan Kristen (64.), 2:3 Eric Neisser (105.)

    Schiedsrichter: Thomas Hayn
    Assistenten: Holger Winde, Tom Hähnchen

    Zuschauer: 60

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:19 am