ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    17. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: SV Schönau-Berzdorf - Ostritzer BC 6:2 (2:1)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    17. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: SV Schönau-Berzdorf - Ostritzer BC 6:2 (2:1)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Feb 27, 2016 10:44 pm

    Am zweiten Spieltag der noch jungen Rückrunde stand zwischen dem SV Schönau-Berzdorf und Ostritzer BC ein Derby auf der Tagesordnung. Für die Gastgeber war es ein richtungsweisendes Spiel, rangierten sie mit lediglich 13 Punkten vor dieser Partie auf dem letzten Tabellenplatz. Man merkte den Hausherren an, dass alles in die Waagschale geworfen werden sollte, damit der Heimsieg am Sportplatz unterhalb des Hutbergs eingefahren werden konnte. Mit viel Anfangsschwung ging Schönau-Berzdorf auch nach lediglich sechs gespielten Minuten in Führung. Eine Eingabe von der linken Angriffsseite beförderte Thomas Kregel per Kopf in die Maschen. Ostritz tat sich mit dem seifigen Boden sehr schwer und es dauerte sehr lange, bis die Mannschaft von Trainer Steffen Brendler in die Partie fand. Viel zu oft versuchte man sich im eins gegen eins und verlor leichtfertig die Bälle, anstatt es auf dem kleinen Spielfeld mit hohen Bällen zu probieren. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause klappte es dann doch mit dem Ausgleich, nachdem Artur Olesinski mit einem schönen Schuss aus der Drehung erfolgreich war. Die Antwort der Gastgeber sollte aber in den ersten 45 Minuten noch kommen. Im Anschluss an einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie wurde Daniel Nostiz überhaupt keine Beachtung geschenkt, der locker zur abermaligen Führung der Hutberg-Kicker einschob.

    Ostritz hatte in der Pause Zeit sich zu sammeln und tat das auch. Nur eine Minute nach Wiederbeginn glich Maurice Münch aus, als er den heraus geeilten Torsteher umkurvte, um anschließend locker einzuschieben. Wer dachte, dieses schnelle Erfolgserlebnis würde den Männern von der Neiße Rückenwind geben, der täuschte sich. Schönau-Berzdorf merkte man den unbändigen Willen, den Dreier einfahren zu wollen, viel mehr an. Die Heimmannschaft fing an zu kämpfen und belohnte sich mit einem Doppelschlag zwischen der 56. und 59. Spielminute. Zunächst versenkte Mario Rudolph nach guter Kombination freistehend in die lange Ecke zum 3:2. Nur drei Minuten später verlor die Ostritzer Abwehr im Anschluss an einen Einwurf komplett die Orientierung, wo sich Robert Jährig nicht lange bitten ließ und die Zwei-Tore-Führung seiner Mannschaft herstellte. Von nun an bestimmte der Kampf die Begegnung, wobei der Schiedsrichter einiges Fingerspitzengefühl vermissen ließ. Klare Fouls an den Ostritzern wurden nicht geahndet, jedoch verständliche aufgeregte Kommentare der Gäste sofort mit Einzelgesprächen eingedämmt. Die Ostritzer nahmen sich dadurch selbst aus dem Spiel und hatten mit einem Lattentreffer durch Rene Sachs auch noch Pech. Für mehr reichte es nicht, da ein abgefälschter Schuss von Silvio Lucke zum 5:2 die endgültige Entscheidung zugunsten der Gastgeber besiegelte. Zwei Minuten vor Schluss durfte Robert Jährig sogar noch seinen persönlichen Doppelpack schnüren, als er frei auf das Tor zulaufend die nötige Ruhe bewies. Letztendlich ein verdienter Heimsieg des SV Schönau-Berzdorf, die deutlich bissiger waren und dadurch den Ostritzern den Schneid abkauften.  

    R.B.

    SV Schönau-Berzdorf: Jörg Stuhrmann – Patrick Altmann, Torsten Droske, Daniel Nostiz, Robert Jährig, Markus Hensel, Mario Rudolph (ab 75. Silvio Lucke), Marcel Heinze, Thomas Kregel (ab 65. Nico Zipper), Dennis Altmann, Jakob Liebelt

    Gelbe Karte: Daniel Nostiz

    Ostritzer BC: Richard Brendler – Marian Nowacki, Ralf Lemmer, Benjamin Proft, Nico Wenzel, Benno Seidel, Rene Sachs, Nick Piontek (ab 63. Maciej Ludwik), Artur Olesinski (ab 82. Andreas Thau), Ludwik Lukasz, Maurice Münch

    Gelbe Karte: Marian Nowacki, Ludwik Lukasz, Artur Olesinski

    Torschützen: 1:0 Thomas Kregel (06.), 1:1 Artur Olesinski (35.), 2:1 Daniel Nostiz (43.), 2:2 Maurice Münch (46.), 3:2 Mario Rudolph (56.), 4:2 Robert Jährig (59.), 5:2 Silvio Lucke (84.), 6:2 Robert Jährig (88.)

    Schiedsrichter: Randers Woite
    Assistenten: Lutz Bräuer, Manuel Maiwald

    Zuschauer: 52

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:20 am