ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    18. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: Ostritzer BC - SV Horken Kittlitz 3:2 (2:0)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    18. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: Ostritzer BC - SV Horken Kittlitz 3:2 (2:0)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa März 05, 2016 11:00 pm

    Nach der deutlichen Klatsche im Derby gegen Schönau-Berzdorf vor einer Woche, mussten die Ostritzer Wiedergutmachung betreiben. Ein Dreier war auch unbedingt notwendig, denn aufgrund der beiden Niederlagen zu Beginn der Rückrunde rutschte der OBC immer tiefer in den Tabellenkeller. Diesmal waren die Männer des SV Horken Kittlitz zu Gast im Neißestadion, die eine bisher sehr konstante und erfolgreiche Meisterschaft spielen. Die Gastgeber kamen gut in dieses Spiel. Von Beginn an waren die Hausherren um Ballkontrolle bemüht. Kittlitz stand tief in der eigenen Hälfte und lauerte auf Konter. Ostritz war die optisch überlegenere Mannschaft, was sich auch zahlenmäßig bemerkbar machte. Nach einem schönen Angriff über die Außenbahn landete der Ball vor den Füßen von Nick Piontek, der mit viel Ruhe und Übersicht vollendete. Dieser Treffer hätte dem OBC eigentlich die notwendige Sicherheit in der aktuell schwierigen Phase geben sollen, doch dem war nicht so. Mit einigen überhasteten Ballverlusten aus der eigenen Abwehr heraus machte man Kittlitz stark, die jedoch kein Kapital daraus schlagen konnten. Schüsse aus dem Hinterhalt, wie durch Stürmer Andreas Winkler, waren eine leichte Beute für den Ostritzer Schlussmann. Kurz vor der Halbzeitpause befreite sich die Heimmannschaft und schlug eiskalt zum zweiten Mal an diesem Nachmittag zu. Ein Zuspiel von Außenverteidiger Johannes Riedel gelang abermals zu Nick Piontek. Wie schon bei seinem ersten Treffer, so agierte der Angreifer auch in dieser Szene sehr abgeklärt und verwandelte mit seinem starken linken Fuß per Direktabnahme.

    Mit diesem Vorsprung von zwei Toren für Ostritz, ging es dann auch in die zweite Halbzeit. Hier hatte kurz nach Wiederbeginn OBC-Mittelfeldmotor Sven Steudte die große Chance auf 3:0 zu stellen. Mirko Stöcker im Tor des SV Horken Kittlitz stand jedoch goldrichtig und entschärfte den Schuss aus Nahdistanz. In der weiteren Spielfolge versuchten die heimischen Neißekicker Ruhe in ihr Spiel zu finden, um mit gelegentlichen Vorstößen vielleicht frühzeitig den Deckel auf diese Partie zu machen. Doch weit gefehlt, denn mit einem Fehler im gesamten Deckungsverbund ließ man die Gäste wieder hoffen. Nach einem gehaltenen Schuss von Horken-Keeper Stöcker machte dieser das Spiel schnell und schlug den Ball in die Hälfte der Gastgeber. Diesen hohen Abschlag unterlief zunächst Abwehrspieler Marian Nowacki, wodurch Hamdullah Beyaz frei vor Richard Brendler stand. Dieser parierte zunächst, konnte den Ball aber nicht festhalten. Beyaz setzte nach und brachte mit Hilfe des Innenpfostens das Streitobjekt zum Anschlusstreffer für seine Mannschaft über die Linie. Damit war die Partie wieder offen, doch die Ostritzer fanden eine gute Viertelstunde vor Ablauf der regulären Spielzeit die Antwort. Im Anschluss an einen gut vorgetragenen Angriff kam René Sachs an den Ball, vernaschte seinen Gegenspieler und stand frei vor dem Tor. Sein Schuss klatschte am Innenpfosten, doch der völlig allein gelassene Maurice Münch zeigte zum wiederholten Male ein feines Näschen und staubte ab. Damit waren die Männer von der Neiße auf einem guten Weg in Richtung Heimsieg. Um diesen letztlich auch feiern zu dürfen, musste aber noch einmal hart gearbeitet werden, denn Kittlitz gelang wieder der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball sprang Hamdullah Beyaz der Ball am Fünfmeterraum vor die Füße, welchen der auffälligste Horken-Akteur an diesem Tag eiskalt im Tor der Ostritzer unterbrachte. Demnach zitterte der OBC in den letzten Minuten noch um den so wichtigen Dreier. Zudem verlor man Torhüter Brendler aufgrund eines ausgerenkten Mittelfingers, der seinen Arbeitsplatz nach dem zweiten Gegentreffer vorzeitig verließ. Für ihn ging Torschütze sowie zweiter Torhüter im Team, Maurice Münch, zwischen die Pfosten. Dieser hielt seinen Kasten aber sauber und so durfte der OBC über wichtige drei Punkte jubeln.

    R.B.

    Ostritzer BC: Richard Brendler (ab 83. Roman Heidrich) - Marian Nowacki, Benjamin Proft, Johannes Riedel, Nico Wenzel, Ronny Krause, Markus Neugebauer, René Sachs, Sven Steudte, Maurice Münch, Nick Piontek

    Gelbe Karte: Ronny Krause

    SV Horken Kittlitz: Mirko Stöcker – Felix Kühn, Erik Belger, Eric Pohl (ab 64. Robin Schied), Eric Graf, Hamdullah Beyaz, Nico Lehmann, Andreas Winkler, Florian Berger, Martin Voigt, William Schönwälder

    Gelbe Karte: William Schönwälder, Eric Pohl, Eric Graf, Florian Berger

    Torschützen: 1:0 Nick Piontek (25.), 2:0 Nick Piontek (42.), 2:1 Hamdullah Beyaz (57.), 3:1 Maurice Münch (73.), 3:2 Hamdullah Beyaz (82.)

    Schiedsrichter: Oliver Seib
    Assistenten: Wolfgang Pallmann, Benno Grothe

    Zuschauer: 33

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 19, 2017 12:36 am