ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    30. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig - Ostritzer BC 3:3 (1:1)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    30. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig - Ostritzer BC 3:3 (1:1)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa Jun 18, 2016 3:38 am

    Zum letzten Punktspiel der Saison 2015/2016 gingen die Ostritzer noch einmal auf Reisen. Ziel war der Sportplatz in Kunnerwitz, wo Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig wartete. Mit einem Auswärtssieg sowie Unterstützung der anderen Mannschaften, wollte Ostritz unbedingt noch den 5. Tabellenplatz erreichen. Zu Beginn gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Gäste aus der Neißestadt die etwas bessere Spielanlage zeigten. In der Anfangsviertelstunde erarbeiteten sich beide Mannschaften gute Torgelegenheiten, doch der Torschrei blieb beiden Teams verwehrt. Stefan Brade auf Seiten der Gastgeber verzog knapp und Marcel Heidrich im Trikot der Neißestädter hatte freistehend zu viel Rücklage. In der 19. Spielminute gab es ein Missverständnis im Ostritzer Deckungsverbund, was Sandro Neumann zur Führung für Deutsch-Ossig nutzte. Mit energischem Antritt kam er eher als OBC-Schlussmann Richard Brendler an den Ball und köpfte das Streitobjekt in die Maschen. Auf der Gegenseite bemühte sich Ostritz um den Ausgleich, doch weiterhin wurden sehr gut herausgespielte Torchancen leichtfertig vergeben. So hatte beispielsweise René Sachs mit einem Kopfball auch noch Pech, als dieser nur an die Latte klatschte. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff des Unparteiischen belohnten sich die Gäste dann doch. Kapitän Marcel Heidrich schlenzte eiskalt ein.

    Im zweiten Spielabschnitt hielt Ostritz das Tempo weiter hoch. Deutsch-Ossig kam phasenweise schlecht in die Zweikämpfe. Das nutzte der OBC zunächst zum Führungstreffer, als ein Hinterhaltsschuss von Rafal Lupinowicz noch entscheidend abgefälscht wurde. Danach spielte eigentlich nur noch eine Mannschaft und die war der Ostritzer BC. Beste Gelegenheiten zur Resultatsverbesserung konnten hierbei nicht genutzt werden. Neben der schwachen Chancenverwertung, kamen auch noch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen dazu. So stand Marcel Heidrich nach einem Querpass nicht im Abseits, wo er alleinstehend locker in das leere Tor einschieben konnte oder ein klares Foulspiel an Olesinski im Strafraum der Hausherren wurde nicht geahndet. Fairerweise hätte auch auf der anderen Seite Deutsch-Ossig einen Strafstoß bekommen müssen. Nach 77 gespielten Minuten machte dann Marcel Heidrich mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag den vermeintlichen Deckel auf diese Begegnung. Doch weit gefehlt, denn in den zehn Minuten verlor der OBC die Ordnung und Deutsch-Ossig probierte noch einmal alles. So markierte zunächst Sandro Neumann per Lupfer den Anschlusstreffer. Die Luft für die Gäste wurde immer dünner und wer seine zahlreichen Torchancen in der Offensive nicht nutzt, der wird hinten bestraft. So war es auch diesmal, denn Manuel Klemt wurde im Zentrum keinerlei Beachtung geschenkt, was er zum 3:3 bestrafte. Damit war die Begegnung durch, wobei Richard Brendler bei der letzten Aktion des Spiels noch einen Freistoß von Tobias Hasler entschärfen musste. Trotz der beiden verschenkten Punkte läuft der Ostritzer BC letztlich, angesichts der vielen Probleme während dieser Saison, auf einem guten 6. Tabellenplatz ein.  

    R.B.

    Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig: Thomas Siegert – Tobias Hasler, Sandro Neumann, Paul-Werner Lintow, Manuel Klemt, Tommy Junge, Alexander Wittwer, Robert Hesse, Bill Scheffler, Alexander Kolata (ab 66. Jonas Zydek), Stefan Brade (ab 66. Mike Hirche)

    Gelbe Karte: Tobias Hasler

    Ostritzer BC: Richard Brendler – Marian Nowacki (ab 65. Roman Heidrich), Johannes Riedel (ab 46. Brian Brendler), Benjamin Proft, Rafal Lupinowicz, Tom Engler (ab 77. Nick Piontek), Benno Seidel, Markus Neugebauer, Artur Olesinski, Marcel Heidrich, René Sachs

    Gelbe Karte: Roman Heidrich, Artur Olesinski

    Torschützen: 1:0 Sandro Neumann (19.), 1:1 Marcel Heidrich (42.), 1:2 Rafal Lupinowicz (56.), 1:3 Marcel Heidrich (77.), 2:3 Sandro Neumann (85.), 3:3 Manuel Klemt (90.)

    Schiedsrichter: Sandro Benad-Hambach
    Assistenten: Pedro Hoke, Steffen Ott

    Zuschauer: 45

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:19 am