ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    13. Spieltag Kreisliga Staffel 2: FSV Neusalza-Spremberg - Ostritzer BC 1:0

    Austausch

    RL74

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 11.08.09

    13. Spieltag Kreisliga Staffel 2: FSV Neusalza-Spremberg - Ostritzer BC 1:0

    Beitrag  RL74 am So Nov 20, 2016 8:50 am

    An diesem 13. Spieltag musste der OBC zu ungewöhnlicher Zeit gegen die Reserve von Neusalza-Spremberg antreten. Das Spiel wurde um 16:00 Uhr auf dem Kunstrasen in Cunewalde unter Flutlicht ausgetragen.
    Die Gastgeber sind aus den letzten Partien immer als unbequemer Gegner in Erinnerung geblieben, wo es oft sehr eng zu ging.
    Trotz des sehr schlechten Wetters war dank des Kunstrasenplatzes eine spielerisch ansehnliche Partie zu erwarten.
    Vor dem Spiel stellte der Trainer den OBC auf kämpferische und aggressive Gastgeber ein, eine disziplinierte Abwehrleistung und schnelles Flügelspiel sollten zum Erfolg für den OBC führen. Man wollte versuchen ähnlich erfolgreich und konsequent wie beim letzten Heimspiel gegen Lawalde in der 1. Halbzeit sein.
    Gleich in den ersten Minuten bekam der OBC in Person von Steudte die Aggressivität der Gastgeber zu spüren. Mit einem schönen Steilpass auf dem rechten Flügel auf die Reise geschickt, wurde er hart aber fair von dem heranstürmenden Verteidiger der Gastgeber vom Ball getrennt.
    Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit versuchte der OBC das Spiel zu kontrollieren und eigene Angriffe zu initiieren. Gefährlich wurde es dabei immer wenn man schnell über die Flügel Richtung gegnerisches Tor spielte und dann im Zentrum den Mitspieler suchte. Leider war immer wieder ein Abwehrspieler dazwischen oder es fehlte ein halber Schritt, um den Ball im Tor zu versenken. Der gute Torhüter der Gastgeber hielt seinen Kasten bis zur Pause sauber. Der Gastgeber versuchte es selbst mit harten Spiel gegen den ballführenden Spieler zu beeindrucken und bei Ballgewinn ebenfalls über seine eigenen schnellen Sturmspitzen zum Torerfolg zu kommen. Der Schiedsrichter duldete über weite Strecken diese Härte, was dem Gastgeber deutlich mehr entgegen kam. Die beste Chance für den OBC im ersten Abschnitt hatte der agile Olesinski, als er nach einem Fehler in der Defensive von Neusalza-Spremberg allein auf den Torwart zulief. Leider traf er die falsche Entscheidung und wartete zu lange bis zum Abschluss oder dem Abspiel zum mitgelaufenen Sachs. So konnte in höchster Not der Schuss noch entscheidend durch einen Gegenspieler behindert werden, dies aber zweifelsfrei nicht regelkonform. Von der Seite grätschte er bei der Rettung auch Olesinski um, der Schiri sah hier jedoch kein Foul. Der OBC Stürmer musste minutenlang behandelt werden, konnte aber weiterspielen.

    In der Halbzeitpause, in der der Gastgeber dem OBC keine Erfrischungsgetränke zukommen lies, musste der Trainer nicht viel bemängeln, nur die Chancenverwertung lies zu wünschen übrig. Die Einstellung und die kämpferische Note stimmte beim OBC.
    In der 2. Halbzeit zeigte sich am Anfang das gleiche Spiel, der OBC spielte gefällig nach vorn, kam zu weiteren Chancen, nutzte dies aber nicht. Der Gastgeber verlegte sich zunehmend auf´s kontern, konnte aber nur selten diese abschließen. In der 69.min hatte der OBC gleich eine Doppelchance, bei der man den Führungstreffer erzielen musste. Der von Sachs getretene Freistoß klatschte an den Pfosten, hier hätte der Torwart keine Chance gehabt. die doppelte Nachschußchance konnte man auch nicht im Tor unterbringen und so wurde der Ball Beute des Torwarts. Dieser schaltete ganz schnell und leitete den entscheidenden Konter ein. Obwohl der OBC gut in der Rückwärtsbewegung war, konnte der gefährliche Richter den langen Abschlag annehmen und marschierte Richtung OBC Tor. Der junge Ostritzer Keeper versuchte noch den Winkel zu verkürzen, doch diese Chance lies sich Richter nicht nehmen und netzte zum 1:0 ein.
    Der OBC war nur kurz geschockt und suchte sofort zu antworten. Man rannte das Tor von Neusalza-Spremberg an, belagerte es förmlich. Mit neuen Flügelspielern sollte der Druck noch einmal erhöht werden, das erlösende Tor zum Ausgleich wollte aber nicht fallen. Mit Glück und Geschick brachten die Gastgeber den Sieg über die Zeit und feierten diesen anschließend ausgiebig. Der OBC ist an diesem Spieltag nur an seiner miserablen Chancenauswertung gescheitert. Leider ist so auch die kleine Serie beendet, mit der man sich in der Tabelle nach vorn gearbeitet hatte.
    So muss man auf die nächsten Spiele warten und hier wieder mit genauso viel Engagement in das Spiel gehen. Dan ist wieder alles drin. Aber man muss die sich bietenden Chancen wieder nutzen.

    Der OBC spielte mit:
    Köhler, Posselt, Proft, Brendler, Fünfstück (ab 67.min Münch), Neugebauer, Piontek (ab 78.min Jarosz), Steudte (ab 81.min Wenzel), Seidel, Sachs, Olesinski

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:19 am