ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    21. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Ostritzer BC - Lok Schleife 0:5 (0:2)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    21. Spieltag Kreisoberliga FV Oberlausitz: Ostritzer BC - Lok Schleife 0:5 (0:2)

    Beitrag  Nr. 12 am Sa März 29, 2014 10:49 pm

    Zum Heimspiel des 21. Spieltages begrüßte der Ostritzer BC die Mannschaft aus Schleife. In der Anfangsviertelstunde waren die Männer von der Neiße bemüht das Spiel zu kontrollieren und optisch die bessere Elf. Hierbei erarbeiteten sich die Ostritzer auch die erste richtig gute Torchance, in Person von Tomasz Michalkiewicz. Nach einem guten Ball auf den Stürmer nahm dieser das Spielgerät gekonnt mit der Brust an und drehte sich um seinen Gegenspieler. Beim Abschluss fehlte aber wie in den Wochen zuvor auch in diesem Fall wieder das nötige Glück und die Latte verhinderte die Führung der Gastgeber. Auf der Gegenseite tat sich Schleife zunächst schwer, kam mit zunehmender Spielzeit jedoch immer besser in die Begegnung. Vor allem über den agilen Christian Kraink wurden über die Außenbahn oftmals gute Aktionen vorgetragen. In der 38. Spielminute gingen die Gäste dann in Führung. Im Anschluss an einem Freistoß kam das Leder über Umwege zu Ben Pohling, der aus Nahdistanz sicher einschob. Nach diesem Gegentreffer merkte man den Ostritzern wieder eine deutlich spürbare Verunsicherung an. Besonders im Passspiel wurde der Ball zu schnell aus den eigenen Reihen gegeben, was es Schleife leicht machte mit Kontern für Gefahr zu sorgen. So konnten die Gäste auch nur drei Minuten nach dem Führungstreffer auf Zwei-Tore erhöhen. Ein Fehlabspiel eines Ostritzers in der Vorwärtsbewegung wurde eiskalt durch Robert Kranig bestraft.

    Somit sahen sich die Gastgeber in der zweiten Halbzeit wieder einer schweren Aufgabe entgegen, wollten sie heute noch etwas Zählbares im eigenen Stadion behalten. Dieses Unterfangen wurde bereits drei Zeigerumdrehungen nach Wiederaufnahme der Partie jäh gestoppt. Lars Briesemann war es vorbehalten auf 3:0 aus Sicht der Lok-Elf zu stellen. Dieser weitere Nackenschlag saß tief im Gemüt der Ostritzer Akteure, die in der Folge völlig den Faden verloren. Schleife erkannte das und hatte nun leichtes Spiel. So erhöhte Robert Kranig auf 4:0, nachdem er gut in Szene gesetzt wurde und clever vollendete. Ostritz sollte dann doch noch einmal zu einer Torchance kommen, aber ein Kopfball von Marcel Heidrich wurde von Lok-Torhüter Benjamin Knox wunderbar aus dem Winkel geholt. Den Schlusspunkt setzten dann aber wieder die Gäste und erzielten durch Lars Briesemann den schönsten Treffer an diesem Nachmittag, der bei freier Schussbahn den Ball genau in das Kreuzeck schlenzte. Damit nahm Schleife alle drei Punkte mit nach Hause.
     
    R.B.

    Ostritzer BC: Richard Brendler - Johannes Posselt, Marian Nowacki (ab 65. Benno Seidel), Pawel Nowacki, Johannes Riedel (ab 69. Riccardo Bittner), Markus Neugebauer, Tomasz Michalkewicz, Marcel Heidrich, Benjamin Proft, Sven Steudte (ab 77. Nick Piontek), Rene Sachs

    Gelbe Karte: Sven Steudte, Marian Nowacki, Marcel Heidrich

    Lok Schleife: Benjamin Knox - Mario Panoscha, Nick Schurmann (ab 81. Stefan Kuhnert), Dario Koschel, Felix Lampe, Sten Kowalick (ab 71. David Dubrawa), Robert Kranig, Andreas Marusch, Lars Briesemann, Christian Kraink, Ben Pohling

    Gelbe Karte: Keine

    Torschützen: 0:1 Ben Pohling (38.), 0:2 Robert Kranig (41.), 0:3 Lars Briesemann (48.), 0:4 Robert Kranig (70.), 0:5 Lars Briesemann (77.)

    Schiedsrichter: Frank Sturm (SG Crostwitz 1981)
    Assistenten: Olaf Glienke (Motor Cunewalde), Uwe Jirschik (SV Großpostwitz-Kirschau)

    Zuschauer: 55

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Okt 19, 2017 11:29 pm