ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    10. Spieltag Eibauer Schwarzbier Liga Staffel 3: Ostritzer BC - FSV Eibau

    Teilen
    avatar
    Schlesier

    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 25.10.10

    10. Spieltag Eibauer Schwarzbier Liga Staffel 3: Ostritzer BC - FSV Eibau

    Beitrag  Schlesier am Sa Nov 10, 2012 9:31 am

    Ostritzer BC – FSV Eibau 5:1 (1:0)

    Den Gegner vom FSV Eibau nicht zu unterschätzen war heute das Wichtigste. Schließlich kam der Tabellenletzte ins Neißestadion und für viele war nur die Frage, wie hoch der Sieg ausfällt. Davor warnte Trainer Dirk Maaß und erwartete von den Spielern, dass sie einfachen Fußball spielen und, da zu erwarten war das der FSV sehr tief steht, – Geduld.
    Wenngleich der OBC vom Anstoß weg die erste verheißungsvolle Chance hatte dauerte es bis zur 36. Minute mit einem Torerfolg. Bezeichnend dass der Abwehrspieler Grzegorz Maciorowski für dieses Tor sorgte. Nach sehr schöner Vorarbeit von Rene Sachs, der von der Mitte aus nach rechts in den Strafraum geht und den Ball vor das Tor spielt, wo Grzegorz vollendet. Zuvor spielte sich das Meiste zwischen den Strafräumen ab, weil der letzte Finale Pass fehlte. Zu viele ungenaue Anspiele ließen die Stürmer auch nicht wirklich zum Zuge kommen. Und wenn Chancen da waren, wurden sie oft fahrlässig vergeben oder der Eibauer Schlussmann parierte sehr gut. So auch in der 40. Spielminute als Tomasz Michalkewicz, nachdem er einen Abwehrspieler ausspielte, allein auf den FSV-Torhüter Marc Stübner zu geht. Dieser kann den durchaus nicht schlechten Torschuss parieren. Nicht vergessen darf man aber auch, dass der FSV durchaus auch Chancen zur Führung gehabt hätte, wenn die Angriffsbemühungen konsequent bis zu Ende gespielt worden wären. Somit geht es nach optischer OBC-Überlegenheit mit einem 1:0 in die Pause.
    Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff eine Riesenchance für Nr.9, der nach Zuspiel von Tomasz Michalkewicz nur den Torhüter vor sich hat und scheitert. In der 49. Minute zeigte sich, dass der FSV Eibau längst „Morgenluft“ gewittert hat. Ein Angriff über die linke Seite und die anschließende Eingabe verpassten die Eibauer vor dem Ostritzer Gehäuse. Glück für den OBC und gleichfalls sollte dieser Angriff als Warnung gelten. Praktisch im Gegenzug erzielte der OBC aber das 2:0. Rene Sachs schnappt sich das Leder noch in der eigenen Hälfte und läuft und läuft. Nachdem er drei Spieler sehenswert „vernascht“ hat geht er in den Strafraum und spielt den Ball vor das Tor, wo Marcel Heidrich vollenden kann. Wer glaubte, Eibau gibt sich nun auf und beschränkt sich auf das Tore verhindern, sah sich getäuscht. Zwei Minuten nach der 2:0 Führung durch den OBC fällt der Anschlusstreffer für den FSV Eibau. Ein langen Ball auf den Eibauer Kapitän kann dieser annehmen und letztendlich auf das Ostritzer Tor gehen. Ohne Chance einer Abwehrmöglichkeit für Richard Brendler erzielt Sven Chojna das 2:1. Dieses Tor war nicht nur Schönheitskosmetik – es deutete sich an. Ein paar Minuten brauchte nun der OBC um das Tor zu verarbeiten und der „Neufindung“. In der 62. Minute schlägt der OBC aber wieder zu. Nach einem Doppelpass mit Marcel Heidrich kommt Rene Sachs zum Abschluss. Sein Schuss landet leider am Pfosten. Den zurückspringenden Ball verwertet Tomasz Michalkewicz mit sehenswertem Rückfallzieher zum 3:1. Aber auch jetzt hieß es für die Abwehr weiter auf der Hut zu sein, denn in der 66. Minute kommt ein Eibauer an der Strafraumgrenze völlig frei zum Schuss – zum Glück ohne die notwendige Präzision. 70. Minute 4:1 und nun wohl doch die endgültige Entscheidung. Rene Sachs erkämpft sich am Eibauer Strafraum den Ball und passt zu Tomasz Michalkewicz. Der dreht sich und schießt ein. In der 83. Minute kommt Rene Sachs auch zu seinem verdienten Torerfolg. Einen Strafstoß verwandelte er gewohnt sicher zum 5:1 Endstand, nachdem er selbst im Strafraum gefoult wurde.
    Am Ende steht ein verdienter 5:1 Erfolg für die Heimmannschaft. Auch in diesem Spiel war sicherlich zu bemängeln, dass die heraus gespielten Chancen teilweise fahrlässig vergeben werden. Auch tat sich der OBC sehr schwer gegen die mit Personalproblemen angereisten Gäste. Mit voller Kapelle hätten die Eibauer den OBC heute sicherlich vor ernste Probleme stellen können. Somit grüsst aber der Ostritzer BC weiterhin ungeschlagen von Platz Eins der Tabelle. Nur Stahl Rietschen aus der Staffel 1 ist ebenfalls in der Kreisliga noch unbesiegt.
    In der nächsten Woche wird aber eine Leistungssteigerung und bessere Chancenverwertung nötig sein, um auch beim Tabellendritten in Oberseifersdorf zu bestehen. F.B.

    Aufstellung:

    Ostritzer BC
    Richard Brendler; Johann Brendler (46. min Andreas Thau); Grzegorz Maciorowski; Pawel Nowacki; Sebastian Eichler; Robin Klein; Rene Sachs; Benjamin Proft (75. min. Sven Steudte); Nr.9 (65. min. Stefan Spantig); Tomasz Michalkewicz; Marcel Heidrich

    FSV Eibau
    Marc Stübner; Thomas Berndt; Matthias Michael; Rene Müller; Clemens Geißer; Thomas Krause; Sven Chojna; Stefan Krüger (80. min. Torsten Gruhn); Sebastian Lorenz; Max-Richard Peschel; Thomas Brendel (50. min. Steffen Hawranke)

    Torfolge:
    1:0 36. min. Grzegorz Maciorowski
    2:0 49. min. Marcel Heidrich
    2:1 51. min. Sven Chojna
    3:1 62. min. Tomasz Michlkewicz
    4:1 70. min. Tomasz Michalkewicz
    5:1 83. min. Rene Sachs - Foulelfmeter

    SR: Matthias Range - Olbersdorf
    SRA: Remo Kunztsch - Jonsdorf
    Anne Worm – Bertsdorf

    Zuschauer: 58

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Aug 20, 2018 10:56 am