ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    8. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: TSV 1861 Spitzkunnersdorf - Ostritzer BC 2:7 (1:4)

    Austausch

    Nr. 12

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 17.08.09

    8. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2: TSV 1861 Spitzkunnersdorf - Ostritzer BC 2:7 (1:4)

    Beitrag  Nr. 12 am So Okt 18, 2015 1:44 am

    Nach dem Heimsieg gegen Lawalde reisten die Ostritzer eine Woche später zum schweren Auswärtsspiel nach Spitzkunnersdorf. Die Gäste von der Neiße waren gewarnt, denn man duellierte sich mit der bis dahin besten Defensive der Liga. Der Start in diese Begegnung verlief aus Sicht der Ostritzer alles andere als glücklich. Nach einem Einwurf auf Höhe der eigenen Strafraumgrenze, welcher in die Spielfeldmitte eingebracht wurde, schalteten die Spitzkunnersdorfer am schnellsten und markierten den Führungstreffer. Am Ende der Kette stand Dominik Fournes, der mit gut gesetztem Flachschuss erfolgreich war. Die Ostritzer fanden aber nur vier Zeigerumdrehungen später die sofortige Antwort. Nach gutem Zusammenspiel stand Artur Olesinski frei vor dem Tor der Gastgeber und netzte zum Ausgleich ein. Der OBC lauerte in der weiteren Folge des ersten Spielabschnittes auf Fehler der Gastgeber. Mit schnellem Umschaltspiel wurde daraus auch Kapital geschlagen. So wurde in der 13. Spielminute Kapitän Markus Neugebauer auf die Reise geschickt, der mit seinem Schlenzer die Partie drehte. Auf der Gegenseite tauchte auch der TSV über den linken Flügel gefährlich auf. Nach guter Eingabe aus dem Halbfeld scheiterte Michael Enders am stark reagierenden OBC-Torhüter Richard Brendler. Deutlich durchschlagskräftiger zeigten sich hingegen die Ostritzer. So schraubte Artur Olesinski mit schönem Schuss aus der Drehung den Vorsprung auf zwei Tore in die Höhe. Kurz vor der Halbzeitpause war es wiederum Artur Olesinski, der auf 4:1 für die Ostritzer stellte. Nach gutem Dribbling und starkem Antritt versetzte Olesinski die komplette Abwehr des TSV und schob mit viel Ruhe ein.

    Mit dieser sicheren Führung im Rücken gingen die Gäste in die zweite Halbzeit. Weiterhin konzentriert zu bleiben war die Aufgabe der Ostritzer, was auch umgesetzt wurde. Nur fünf Minuten nach Wiederbeginn war es zum vierten Mal an diesem Nachmittag Artur Olesinski mit einem Treffer. Der heute gut aufspielende Stürmer lief zum wiederholten Male alleine auf das gegnerische Gehäuse zu und blieb eiskalt. Olesinski durfte die Partie aber nicht zu Ende spielen, denn er ließ sich zu einer Tätlichkeit hinreißen. Über die gesamte Spielzeit von seinem Gegenspieler hart attackiert und vom Unparteiischen nicht geahndet, verlor der junge Stürmer nach einem Zweikampf die Nerven. Völlig unverständlich warum nur Olesinski mit der roten Karte vom Feld geschickt wurde, denn auch sein Bewacher hätte nach seinem unsportlichen  Verhalten, als er Olesisnki in das Gesicht schrie und äußerte er würde ihm den Kopf abreißen, vom Platz gestellt werden müssen. Ostritz fand die bestmöglichste Antwort nur wenig später durch Markus Neugebauer, der den Zwischenstand auf 6:1 schraubte. Auch der eingewechselte Roman Heidrich durfte sich noch in die Torschützenliste eintragen, nachdem er zunächst die erste Großchance liegen ließ, es im zweiten Versuch aber besser machte. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Gastgeber, die durch Dominik Fournes per Kopf erfolgreich waren. Das änderte aber nichts am souveränen Auswärtssieg der Ostritzer, die damit in der Tabelle weiter nach oben klettern.

    R.B.

    TSV 1861 Spitzkunnersdorf: Stephan Peschel – Jiri Jägr, Thomas Clemens, Marcel Heinrich, Markus Wünsche, Michal Vyskocil, Dominik Fournes, Max Mohlau (ab 65. Markus Ullrich), Tom Horeni, Petr Posnar (ab 46. Marcel Apsel), Michael Enders (ab 88. Josef Hostas)

    Gelbe Karte: Petr Posnar, Michal Vyskocil, Markus Wünsche

    Ostritzer BC: Richard Brendler – Riccardo Bittner, Marian Nowacki, Johannes Riedel, Benjamin Proft, Grzegorz Maciorowski, Markus Neugebauer, René Sachs, Lukasz Maciorowski (ab 75. Roman Heidrich), Maurice Münch (ab 60. Nick Piontek), Artur Olesinski

    Gelbe Karte: Marian Nowacki
    Rote Karte: Artur Olesinski

    Torschützen: 1:0 Dominik Fournes (06.), 1:1 Artur Olesinski (10.), 1:2 Markus Neugebauer (13.), 1:3 Artur Olesinski (26.), 1:4 Artur Olesinski (42.), 1:5 Artur Olesinski (50.), 1:6 Markus Neugebauer (72.), 1:7 Roman Heidrich (79.), 2:7 Dominik Fournes (89.)

    Schiedsrichter: Matthias Blasche
    Assistenten: Bernd Eichler, Peter Klewin

    Zuschauer: 30

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:20 am