ostritzer-bc.forumieren.com

Fußball


    4. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Staffel 2 Ostritzer BC - ZSG Jonsdorf 4:2 (1:2)

    Austausch

    RL74

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 11.08.09

    4. Spieltag Fußballverband Oberlausitz Staffel 2 Ostritzer BC - ZSG Jonsdorf 4:2 (1:2)

    Beitrag  RL74 am So Sep 11, 2016 8:33 am

    Zum Heimspiel im Ostritzer Neißestadion empfing der OBC die ZSG aus Jonsdorf. Nach dem erfolgreichen Pokalspiel wollte man die kleine Serie von gewonnenen Spielen ausbauen und die drei Punkte zu Hause behalten. Das dies schwer werden würde war von Anfang an klar, da die ZSG Jonsdorf aus den letzten Jahren als sehr kampfstarke Truppe bekannt war. Der OBC selbst konnte trotz 6 fehlender Spieler auf 14 nahezu gleichwertige Spieler zurückgreifen. Wann gab es dass in den letzten Jahren!!!
    Gleich zu Beginn der 1. Halbzeit war abzusehen, dass es am heutigen Tag nicht einfach werden würde und die ZSG nicht als Punktlieferant angereist war. Es wurden harte Zweikämpfe geführt, immer am Rande des Erlaubten, manchmal auch darüber hinaus, wohlgemerkt von beiden Seiten. Insbesondere auf Artur Olesinski hatte es die ZSG sehr oft abgesehen, der am heutigen Tag wieder viel unterwegs war und die Abwehr von Jonsdorf gut beschäftigte.
    Jonsdorf seinerseits hatte eine einfache aber durchaus effektive Taktik, das Mittelfeld schnell mit langen Bällen auf Marcel Günter überbrücken, der diesen dann geschickt sicherte und ablegt oder verteilt, um dann zum Abschluss zu kommen. Der OBC hatte in der Defensive damit seine liebe Mühe, nach vorn war man selbst aber auch durchaus gefällig. Einen schönen Spielzug konnte Rene Sachs nicht mit einem Tor vollenden, er scheiterte am sehr guten Jonsdorfer Torwart. Immer wieder wurden die Außenpositionen gesucht, um die gut organisierte Abwehr auseinander zu reißen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen konnte sich Nick Piontek auf dem linken Flügel entscheidend durchsetzen und in den Strafraum eindringen. Als der Keeper mit einem Querpass rechnete, überraschte ihn Piontek mit einem strammen Schuss aufs Tor und netzte zum 1:0 ein.
    Leider dauerte die Freude über die Führung nur sehr kurz. Mit einem schnellen Pass in die Spitze auf Phill Kettner, tankte sich dieser durch mehrere Ostritzer Spieler durch und hatte beim Abschluss das Glück des Tüchtigen. Der abgefälschte Ball senkte sich hinter den Ostritzer Torwart unhaltbar ins Tor. Genau vor diesen unbändigen Willen, dem aggressiven Nachsetzen durch Jonsdorf hatte man vorher in der Kabine gewarnt.
    Jetzt ging das Spiel wieder von vorn los, der OBC versuchte es spielerisch an den Strafraum zu kommen und für Gefahr zu sorgen, die ZSG blieb ihrem System weitestgehend treu. Gefährlich wurde es immer wenn Günter mit Timo Baer zusammen spielte. Zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt erzielte der Gast sogar die Führung. Tino Baer konnte unbehelligt durch das gesamte Mittelfeld "spazieren" und spielte genau im richtigen Moment seinen Mitspieler Pachl an, der wieder mit etwas Glück (Proft strauchelte beim Abwehrversuch und konnte den Ball nicht entscheidend abwehren) frei vor dem OBC Tor stand. Diese Chance lies er sich nicht nehmen und verwandelte sicher zu Gästeführung. Auch hier war der Ostritzer Torwart chancenlos.
    Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Viele Zuschauer sprachen schon jetzt von einem guten und ansehnlichen Spiel des OBC, nur die Chancenverwertung lies zu wünschen übrig. In der Halbzeit wurden insbesondere die Probleme in der Hintermannschaft angesprochen und klare Aufgaben zugewiesen.
    Sofort mit Beginn der 2. Halbzeit lies der OBC keine Zweifel, dass er an dem Ergebnis noch deutlich etwas verändern wollte. Mit ganz viel Laufaufwand und viel Engagement schnürte man phasenweise die ZSG jetzt in deren Hälfte ein. Es war augenscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, wann der Ausgleich fallen sollte. Die ZSG seinerseits konnte nicht mehr so einfach nach vorn kommen, die Ostritzer Hintermannschaft hatte jetzt den Jonsdorfer Spielführer Günter viel besser im Griff, da man schon bei der Ballannahme aggressiv störte und so immer wieder den Ball gewann. Mehrere gute Chancen wurden aber wieder liegen gelassen und der OBC brauchte einen Elfmeter, um den verdienten, überfälligen Ausgleich zu erzielen. Markus Neugebauer verwandelte sicher, nachdem Artus Olesinski im Strafraum nur per Foul gestoppt werden konnte. Schon in der ersten Halbzeit hätte es einen Elfer für den OBC geben müssen als auch Artur Olesinski unfair von den Beinen geholt worden war.
    Jetzt hatte der OBC noch deutlicher Oberwasser und drückte auf die Führung. Die Gäste hatten Probleme das hohe Tempo des OBC mitzugehen, vor allem hatten sie nur einen Wechselspieler, der OBC deren drei und konnte auf beiden Flügeln mit neuen Spielern für noch mehr Tempo sorgen. In der 68.min erzielte dann Rene Sachs die verdiente Führung und nur 8 min später legte er mustergültig und uneigennützig für Sven Steude auf, dieser erhöhte auf 4:2.
    Die ZSG Jonsdorf versuchte es noch einmal, aber der OBC stand jetzt sicherer und spielte weitestgehend souverän in der Hintermannschaft. Da man weiter nach vorn spielte, gab es auch noch gute Chancen die Führung auszubauen, die Beste vergab Nico Wenzel, als er den Ball freistehend an den Außenpfosten setzte.

    Der OBC gewann insgesamt verdient ein rassiges Spiel, insbesondere durch eine sehr gute 2. Halbzeit und den steten Glauben an die eigene Stärke. Die ZSG Jonsdorf spielte gut mit und stellte den OBC insbesondere in der 1. Halbzeit durchaus vor Probleme. Die aktuelle Tabellenposition entspricht hier nicht deren Stärke. Der OBC konnte sich mit diesem Sieg weiter nach oben arbeiten, aber auch für die nächsten Spiele muss immer wieder hart gearbeitet werden, um den Erfolg zu buchen.

    Der OBC spielte mit:
    Julian Köhler, Nico Wenzel, Marian Nowacki, Johannes Riedel, Benni Proft, Nick Piontek (ab 46.min Tom Engler), Marian Fünfstück, Markus Neugebauer, Benno Seidel (ab 52.min Sven Steude), Rene Sachs, Artur Olesinski (ab 70.min Brian Brendler)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 12:20 am